Tiefbrunnen, Gad Khaye

Im Dorf Gad Khaye, dass aus mehreren Siedlungen besteht, leben ca. 6000 Menschen. Die gesamte Bevölkerung muss sich an einem einzigen Ziehbrunnen mit Wasser versorgen.
Durch einen Tiefbrunnen am Ortsrand soll die Versorgung ganzjährig sichergestellt werden. Eine großzügige Einzelspende ermöglicht uns die Realisierung dieses Projekts. Die Bohrarbeiten begannen im März 2019. In 80 Meter Tiefe wurde ausreichend Wasser gefunden.
Im weiteren Verlauf werden aktuell Stromleitungen und Wasserrohre verlegt. Auch eine Pumpenhaus mit einem Wasserbehälter wurden erstellt, sodass  das Dorf das Wasser bald nutzen kann.

 

  

 

 

 

 


Auf dem Dach des Hauses, in dem sich die Technik befindet, wurde ein Pufferspeicher aufgestellt. Auch die Strommasten stehen bereits. (Feb. 2020)

Anschlußarbeiten der Pumpe

Ein unvorstellbares Ereignis für die Dorfbevölkerung. Für  den kurzen Moment gab es soviel Wasser, dass es als Bach richtung Dorf floß.

Der große Tag 20.März 2019. Die benötigte Tiefe (80m) ist erreicht, das Bohrloch wird gespühlt und seine Ergiebigkeit gemessen. Anhand des so erstellten Messprotokolls kann nur die endgültige Pumpentechnik ausgelegt und installiert werden.

Die Bohrarbeiten schreiten voran.

Bevor Spendengelder eingesetzt werden, werden die Bedingungen und die Anteile, mit der sich die Dorfgemeinschaft einbringen muss, geklärt und vertraglich, verbindlich festgelegt. (März 2019)Die Versorgung der ca. 6000 Einwohner ist jeden Tag eine große Herausforderung.
Gad Khaye, kaum vorstellbar, dass dieses Dorf wenige Kilometer neben der neuen Autobahn liegt.

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.