Poste de santé Kaba

Unsere Gesundheitsstation in Kaba gibt es seit 2013. In Kaba gab es vor unserem Neubau schon eine Gesundheitsstation, diese war jedoch für die medizinische Versorgung der Menschen völlig unzureichend. Die Patienten wurden auf Matten auf dem Boden liegend behandelt, da es an Betten mangelte. Heute ist die Station mit 33 Betten ausgestattet und 17 Angestellte kümmern sich um die etwa 1.400 Patienten pro Monat.
Der Bau der Gesundheitsstation wurde durch das finanzielle Engagement von Theo Dahlmann, einem regionalen Großspender, ermöglich. Zusätzlich erfolgte die Förderung durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

 

Drucken

Messungen ergaben, dass das Leitungswasser im Senegal stark mit Bakterien belastet ist. Aus diesem Grund wurden in alle Gesundheitsstationen Filteranlagen installiert. Diese sind sehr einfach in der Wartung aber so wirkungsvoll, dass es nun dem Namen "Trinkwasser" gerecht wird. (März 2017)

Alltag in der Station in KabaDie Station und Fahrzeuge präsentieren  sich, wie immer, in einem super Zustand. Auch die Krankenwagen hatten jetzt einen hübsch rosanen Unterstand bekommen. (April 2016)

April 2016

Der neue Stationsteil wird für Impfungen aber auch zur Hygiene- und Ernährungsberatung genutzt.

Anbau der Impfstation sowie eines Warteraums für Angehörige. Eröffnung August 2015

Dachsanierung März 2015. Der Firma Soprema, Hersteller hochwertiger Abdichtungssysteme, spendete hierzu das Material. Nach der Regenzeit kam die Rückmeldung: "Alles dicht".

Im Oktober 2014 konnte, der aus Deutschland verschiffte Krankenwagen übergeben werden. Somit werden Transporte zur Station erheblich vereinfacht.

Eröffnung März 2013

Richtfest März 2012. Zu diesem, im Senegal unbekannten Fest, wurden die vor Ort tätigen Handwerker mit ihren Familien eingeladen.

Baubeginn Oktober 2011

Alte Krankenstation in Kaba März 2011

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.